Home

AusbildungBildungszentren
 

 

Die Ausbildung zur Hauswirtschafterin

besteht aus Grund- und Fachbildung und dauert drei Jahre. Vermittelt werden Fertigkeiten und Kenntnisse zur hauswirtschaftlichen Versorgung und Betreuung von Menschen, wie z.B.

 
  • Ermittlung von Bedarf und Ansprüchen der zu versorgenden Personen
  • Speisezubereitung und Service
  • Vorratshaltung und Warenwirtschaft
  • Angebotsermittlung und Kostenplanung
  • Beurteilen und Planen von Betriebseinrichtungen
  • Gestaltung und Pflege von Räumen und Wohnumfeld
  • Medienkompetenz
  • Persönlichkeitsbildung
  • Personenorientierte
  • Gesprächsführung
Mögliche Einsatzfelder
für eine Hauswirtschafterin sind unter anderem:
            • Hauswirtschaftliche Dienstleistungszentren
            • Tagungshäuser
            • Pensionen, Restaurants oder Hotels
            • Familien mit Kindern
            • Landwirtschaftliche Betriebe mit Vermarktung
            • eigener Erzeugnisse
            • Sozialstationen

 

 

Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Fachhauswirtschafterin
  • Meisterin für Hauswirtschaft
  • Hauswirtschaftliche Betriebsleiterin/Betriebswirtin
  • Diplom-Ökotrophologin